Diagnostik beim Mann

Spermiogramm

Mit einer Untersuchung einer Samenprobe können die Spermien auf Aussehen, Beweglichkeit und Konzentration beurteilt werden. Da die Spermienqualität gewisse Schwankungen aufweisen kann, empfehlen wir eine zweite Bestimmung innerhalb von 6 – 8 Wochen.

Falls sich ein auffälliger Befund bestätigt, empfehlen wir weitere diagnostische Untersuchungen bei unserem Kooperationspartner dem Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie (CeRA) der Uniklinik in Münster. Die andrologische Sprechstunde, die unter der Leitung von Prof. Dr. med. Sabine Kliesch stattfindet, befasst sich mit folgenden Schwerpunkten:

  • Infertilität des Mannes
  • Hormonstörungen
  • Produktion und Wirkung des Testosterons
  • erektile Dysfunktion
  • Kryokonservierung und Langzeitlagerung
  • Testikuläre Spermienextraktion